Pressemitteilung der Pfarreiengemeinschaft

Keine Gottesdienste ab Sonntag mehr

Pfarreiengemeinschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler handelt

BAD NEUENAHR-AHRWEILER. Nach den Weihnachtsfeiertagen wird es auch bei der Pfarreiengemeinschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler keine Gottesdienste mehr geben. Diese Regelung greift ab Sonntag, 27. Dezember, und zwar zunächst bis zum 10. Januar 2021, also für die Zeit bis zum Ablauf des aktuellen Lockdowns. Was darüber hinaus passieren wird, weiß man derzeit nicht zu sagen. Die geplanten Gottesdienste zu den Weihnachtstagen finden unter strengen Regelungen statt, die Feiern unter freiem Himmel wurden jedoch bereits weitestgehend abgesagt. Besucher, die sich bereits für Gottesdienste am Pfarrbüro angemeldet haben, versucht man derzeit zu erreichen und persönlich über Absagen zu informieren.

In diesem Zusammenhang weist Pastor Jörg Meyrer auf die Online-Angebote der Pfarreiengemeinschaft hin, die bestehen bleiben. So ist ab Heilig Abend die Online-Familienfeier verfügbar, und zwar unter https://youtu.be/QVmiNEsgpWE. Der Wortgottesdienst mit Krippenfeier ist Heilig Abend ab 14 Uhr unter https://youtu.be/nPFl8tVX0_g zu erreichen und die Krippenfeier wird um 14:30 Uhr unter https://youtu.be/6z8UPfCCf_o freigeschaltet.

Zudem gibt es Heilig Abend, dem 1. Weihnachtstag, 2. Weihnachtstag, Sonntag, Silvester/Neujahr und zum 6. Januar ein Sonntagswort auf dem YouTube-Kanal der Pfarreiengemeinschaft.

[Pressemitteilung der Pfarreiengemeinschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler]