Infos für Fluthelfer und Helferinnen

Übernachtungsmöglichkeiten in unserem ehemaligen Kloster Calvarienberg

Ansprechpartner: Herr Lehmann (Hausmeister)

Adresse: Kalvarienbergstraße 50, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler Kontakt: infolehmann@t-online.de

Info: 52 ordentliche Betten mit Matratzen in 2er-4er Zimmer mit abschließbarem Spind. Die Zimmer können nicht versperrt werden und werden belegt wie in einem Hostel; Zugang über PinPad. Bitte Bettwäsche und Bettlaken mitnehmen. Zusätzlich 30 Feldbetten in einem Gemeinschaftssaal. Sanitäre Einrichtungen, eine Waschmaschine und Trockner stehen zur Verfügung. Mittagessen nach Anmeldung.

Küche und Gemeinschaftsduschen vorhanden.

https://www.facebook.com/wdrlokalzeitbonn/videos/601844134151530

Bericht aus der Ordenskorrespondenz 2021/ Heft 4

Ursulinenkongregation hilft Opfern des Hochwassers

Pressemitteilung der Pfarreiengemeinschaft

Keine Gottesdienste ab Sonntag mehr

Pfarreiengemeinschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler handelt

BAD NEUENAHR-AHRWEILER. Nach den Weihnachtsfeiertagen wird es auch bei der Pfarreiengemeinschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler keine Gottesdienste mehr geben. Diese Regelung greift ab Sonntag, 27. Dezember, und zwar zunächst bis zum 10. Januar 2021, also für die Zeit bis zum Ablauf des aktuellen Lockdowns. Was darüber hinaus passieren wird, weiß man derzeit nicht zu sagen. Die geplanten Gottesdienste zu den Weihnachtstagen finden unter strengen Regelungen statt, die Feiern unter freiem Himmel wurden jedoch bereits weitestgehend abgesagt. Besucher, die sich bereits für Gottesdienste am Pfarrbüro angemeldet haben, versucht man derzeit zu erreichen und persönlich über Absagen zu informieren.

In diesem Zusammenhang weist Pastor Jörg Meyrer auf die Online-Angebote der Pfarreiengemeinschaft hin, die bestehen bleiben. So ist ab Heilig Abend die Online-Familienfeier verfügbar, und zwar unter https://youtu.be/QVmiNEsgpWE. Der Wortgottesdienst mit Krippenfeier ist Heilig Abend ab 14 Uhr unter https://youtu.be/nPFl8tVX0_g zu erreichen und die Krippenfeier wird um 14:30 Uhr unter https://youtu.be/6z8UPfCCf_o freigeschaltet.

Zudem gibt es Heilig Abend, dem 1. Weihnachtstag, 2. Weihnachtstag, Sonntag, Silvester/Neujahr und zum 6. Januar ein Sonntagswort auf dem YouTube-Kanal der Pfarreiengemeinschaft.

[Pressemitteilung der Pfarreiengemeinschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler]

Gottesdienste

Leider entfallen wegen der momentanen Situation die Gottesdienste/ Vesper auf dem Calvarienberg. Für das private Gebet ist die Krypta (14. Station/ Grabkapelle) geöffnet.

Wir sind im Gebet mit Ihnen verbunden

Vertraut den neuen Wegen, auf die der Herr uns weist. (Klaus Hertzsch)

Am 28.04.2019 wurde unter dem Vorsitz des emeritierten, nicht residierenden

Domkapitular Pfr. i. R Josef Schmidt

Sr. Maria Monheim

zur Generaloberin

der Ursulinen von Calvarienberg gewählt.

Die Amtsübernahme erfolgte

am gleichen Tag

Zum neuen Generalrat gehören:

Sr. Roswitha Maria Schmitz

Sr. Alberta König

Sr. Irmgard Carduck

Sr. Alexandra Schulte

Sr. Beatrix Rohrmeier

Andacht am Hl. Grab

Hl. Grab auf dem Calvarienberg in Ahrweiler

Karsamstag ist der Tag der Grabesruhe. Im Gedenken daran halten wir am Karsamstag um 10.00 Uhr eine Andacht in der Grabeskapelle (XIV Kreuzwegstation) auf dem Calvarienberg in Ahrweiler

Gottesdienstordnung für die Kar-und Ostertage

Eingang zur Grabkapelle (Krypta) über die Klostertreppe

Mittwoch, 17. April
8.00 Uhr Gottesdienst Gymnasium
ab 17.00 Uhr eucharistische Anbetung,
18.00 Uhr Vesper

Gründonnerstag, 18. April
8.45 Uhr Gottesdienst Gymnasium
18.00 Uhr Hl. Messe oder Wortgottes-Feier, Blandinengedenktag

Karsamstag, 20. April
10.00 Uhr Andacht am Hl. Grab

Sonntag, 21. April
ab 17.00 Uhr eucharistische Anbetung,
18.00 Uhr Vesper

Mittwoch, 24. April
ab 17.00 Uhr eucharistische Anbetung,
18.00 Uhr Vesper
vom 25.April bis zum 30. April bleiben die Kirche und die Grabkapelle (Krypta) wegen des Generalkapitels geschlossen.

Kreuzweg Calvarienberg

Kreuzwegandachten zum Kalvarienberg.

Der Freundeskreis der Kapelle St. Josef Walporzheim unterstützt das Projekt Kreuzweg in diesem Jahr.

Da Kreuzwegandachten in der Klosterkirche z.Zt. nicht mehr stattfinden können, soll der Brauch trotzdem aufrechterhalten werden. In diesem Jahr werden in der Fastenzeit an zwei Terminen Kreuzwegandachten auf dem Weg zum Kloster Kalvarienberg angeboten. Die erste Kreuzwegandacht mit Gebeten an den Stationen auf dem Weg zum Kloster soll am Sonntag, 17. März starten. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr an der ersten Station Brückenstraße/ Ecke Kalvarienberg Straße. Abschluss bildet eine Andacht ist in der Krypta der Klosterkirche. Ein weiterer Termin ist Palmsonntag, 14. April. Die Organisatoren wünschen sich viele Besucher um das alte Brauchtum aufrecht zu halten.

Der Ort Walporzheim war immer mit dem Kloster Kalvarienberg und dem Kreuzweg eng verbunden. In einer Chronik ist dazu z.B. zu lesen, dass am 6. März 1747 in der Klosterkirche des Kalvarienbergs eine neue Glocke zu Ehren des heiligen Sebastian und des heiligen Josef geweiht und in feierlicher Prozession zur Kapelle St. Josef in Walporzheim gebracht wurde. In dieser Verbundenheit wird der „Freundeskreis der Kapelle St. Josef Walporzheim“ auch das diesjährige Projekt Kreuzweg zum Kalvarienberg unterstützen.

Seit Jahrhunderten wurde der Kreuzweg zum Kalvarienberg in der Fastenzeit sporadisch besucht. Gläubige und Wallfahrer aus Nah und Fern gingen dann mit Gebeten an den einzelnen Stationen entlang in Richtung Kloster. Dazu kamen Gläubige aus der ganzen Ahrregion und auch aus der Grafschaft.

W. Schüller